Posts mit dem Label Arbeit und Alter werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Arbeit und Alter werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 30. November 2017

Vereinbarkeit in Zahlen – Attraktive Arbeitgeber?




Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter (©berufundfamilie Service GmbH)

Frauen zeigen ein höheres Interesse an einer Bewerbung, wenn familienfreundliche Angebote mit einem Mann geworben werden.

Freitag, 10. November 2017

Fachforum "Arbeit und Alter": Lösungen aus der Wissenschaft, Beratersicht und Arbeitgeberpraxis




(Altersgemischte Teams sind innovativ
©berufundfamilie Service GmbH)

Während viel darüber gesprochen wird, was Unternehmen bieten müssen, um die Generation Z von sich zu überzeugen, drängt eine weitere Herausforderung: Die Babyboomer-Generation, also diejenigen die zwischen 1955 und 1969 geboren sind, stellt einen großen Teil der Erwerbstätigen und geht auf das Rentenalter zu. Während die einen noch einige Jahre arbeiten müssen, planen die anderen schon die Zeit nach der Arbeit.

Zum Fachforum „Arbeit und Alter“ kamen am 08. November 2017 Arbeitgeber verschiedener Branchen, Größen und aus unterschiedlichen Regionen zusammen. Trotz ihrer Diversität bewegten sie ähnliche Fragen:

Donnerstag, 11. Mai 2017

Alt sind immer nur die anderen – oder wie meine 88-jährige Großmutter sagt: „In den Seniorenklub gehe ich nicht – da sind ja nur alte Leute!“

Beitrag
Andrea Wagner, Auditorin der berufundfamilie Service GmbH


Potenziale der erfahrenen Beschäftigten nutzen
(©berufundfamilie gGmbH)
Viele denken beim Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie noch immer an Frauen, die sich um kleine Kinder kümmern. Glücklicherweise sind in den letzten Jahren verstärkt Männer, welche nicht nur Familienernährer, sondern tatsächlich Väter sein wollen, in den Blickpunkt gerückt. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich um ihre Angehörigen kümmern, Fürsorge tragen oder pflegen, stehen im Fokus familienbewusster Personalpolitik.

Montag, 3. April 2017

Vereinbarkeit in Zahlen: Aktuelles aus der Arbeitswelt



Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuellen Zahlen und Stichwörter (©berufundfamilie Service GmbH)

Wie beeinflusst die Digitialisierung die Arbeitswelt? Welche emotionale Bindung haben Beschäftigte an ihren Arbeitsplatz?

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Vereinbarkeit in Zahlen – Heute: Von A wie „Alternde Belegschaft“ bis Z wie „Zukunft Personal 2016“



Der Stand der berufundfamilie Service GmbH auf der Zukunft Personal 2016 (©berufundfamilie Service GmbH)


 

Alternde Belegschaft


Für 65 % der Beschäftigten ist die Bindung von älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Allerdings denken 51 % der Beschäftigten, dass sich die Beschäftigungsmöglichkeiten für Ältere in den kommenden fünf Jahren verbessern werden.

Randstad, Arbeitsbarometer Q2/2016, Juli 2016
http://www.randstad.de/ueber-randstad/presse-und-aktuelles/pressemitteilungen-und-aktuelles/pm-2016-07-27-wirtschaftsfaktor-demografie-personalstrategien-fur-altere-mitarbeiter-fehlen-1.633216



Betriebsklima


Für 62 % der Europäer ist das Betriebsklima entscheidend dafür, ob sie einen Job annehmen oder nicht.

Die deutschen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmerinnen finden zu 59,8 % das Betriebsklima ausschlaggebend. Für 57 % ist das Interesse an der Tätigkeit, für 53,9 % eine angemessene Entlohnung und für 44,6 % die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben wichtig.

Marketagent.com, Betriebsklima, Oktober 2016
http://www.wuv.de/karriere_job/betriebsklima_schlaegt_gehaltsscheck




Virtuelle Arbeitsplätze


Die Hälfte der Unternehmen in Deutschland plant bis Ende 2017, virtuelle Arbeitsplätze aus der Public Cloud bereitzustellen.

55 % der Arbeitgeber halten die Sicherheit in den kommenden zwei Jahren für die wichtigste Anforderung in der Unternehmens-IT. Am zweitwichtigsten finden sie mit 35 % das Thema Modernisierung des Arbeitsplatzes.

IT-Analyseunternehmen IDC, Advanced Workplace Strategies in Deutschland 2016, Juli 2016
http://idc.de/de/ueber-idc/press-center/63983-idc-studie-jedes-zweite-unternehmen-in-deutschland-will-2017-virtuelle-it-arbeitsplatze-aus-der-public-cloud-bereitstellen




Wechselwunsch


Derzeit möchten 34 % der Beschäftigten ihren Arbeitgeber verlassen. Am unzufriedensten sind sie vor allem mit ihrer Work-Life-Balance. Im weltweiten Durchschnitt liegt der Wechselwunsch bei 42 %.

CEB, Global Talent Monitor 2016, September 2016
https://www.cebglobal.com/top-insights/global-talent-monitor/germany.html?referrerTitle=Germany%20Talent%20Trends&referrerContentType=indexpage&referrerComponentName=External%20List%20-%20Temporary




Zukunft Personal 2016


Mit 732 Ausstellern verzeichnete die diesjährige Messe Zukunft Personal (vom 18. bis 20.10.2016 in der Kölnmesse) einen Ausstellerrekord.

Mit 16.940 Personalverantwortlichen, Führungskräften und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Personalabteilungen kamen 11 % mehr Besucher als im Vorjahr.


Familienbewusstsein ins Bild gesetzt (©berufundfamilie Service GmbH)
Entsprechend gut frequentiert war auch der Stand der berufundfamilie Service GmbH. Hier konnten sich die Interessierten nicht nur inhaltlich ein Bild von einer zukunftsfähigen familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik machen. Dank Tuncay Erol erhielten sie zudem ihre ganz persönliche Karikatur.