Posts mit dem Label Social Media werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Social Media werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 27. Juni 2016

Von Fußball, Facebook und Fachkräftemangel: Arbeitgeber sagen, was läuft





Wenn eine Veranstaltung während der Fußball-Europameisterschaft stattfindet, darf man, nein, man muss den runden Ball ins Spiel bringen.

Und weil es so einen Spaß macht, in Sachen Fußball in Mutmaßungen und Prophezeiungen einzusteigen, haben wir die Gäste der Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie und audit familiengerechte hochschule (am 23. Juni 2016 in Berlin) gefragt: Wer holt den Cup nach Hause? Das Ergebnis konnten wir direkt sehen – dank des FragOmats. Der FragOmat ist ein System, mit dem ein Meinungsbild im Handumdrehen erstellt werden kann. Die INOSOFT AG, die seit 2002 mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet ist, hat die Software zur Verfügung gestellt (http://info.fragomat.com). Die Gäste brauchten nur ihr Smartphone zu zücken und nach einer Einwahl ins FragOmat-System per Tastendruck ihr Voting abgeben.


Und Fußball-Europameister wird.... Unser Geschäftsführer Oliver Schmitz und Moderator Alexander Siemon (N24) während der ersten FragOmat-Runde auf der Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie
 (©berufundfamilie Service GmbH, Thomas Ruddies/ Andreas Lemke)

Und wer wird nun nach Meinung der rund 200 Abstimmenden Fußball-Europameister? Wenn es nach 60 Prozent der Gästen geht, Deutschland!



2/3 der Arbeitgeber im Social Web aktiv

Aber das ist nicht alles, was wir gerne von den Vertretern von Unternehmen, Institutionen und Hochschulen sowie aus Politik und Verbänden wissen wollten. Uns interessierte auch, wie diese in den sozialen Medien aufgestellt sind. Denn auch wir sind seit neuestem mit Blog, bei Twitter und Co. aktiv. Fast zwei Drittel der Gäste gab an, im Social Web präsent zu sein. Knapp 35 % verfügen über einen Facebook-Account. 18 % sind bei Xing zu finden.



Zukunftsthemen Digitalisierung und alternde Belegschaft

Arbeitgeber beim Voting auf der Zertifikatsverleihung zum
audit berufundfamilie  (©berufundfamilie Service GmbH,
Thomas Ruddies/ Andreas Lemke)
Da wir schon so viele Arbeitgeber beisammen hatten, haben wir die Gelegenheit genutzt und nach den größten Einflussfaktoren für die zukünftige Arbeit gefragt. Unsere Frage lautete konkret: Was wird die Arbeitswelt in Ihrem Unternehmen prägen?

Für 38 % wird die Digitalisierung das bestimmende Thema sein, 32 % sehen die alternde Belegschaft als essentiell an. Bei 1/5 ist allgemein der Fachkräftemangel der zukünftig prägende Aspekt der Arbeitswelt.




Informationen zur Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie finden Sie unter: http://www.berufundfamilie.de/informationen-fuer/presse.