Posts mit dem Label Zukunft Personal werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Zukunft Personal werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Vereinbarkeit in Zahlen – Heute: Von A wie „Alternde Belegschaft“ bis Z wie „Zukunft Personal 2016“



Der Stand der berufundfamilie Service GmbH auf der Zukunft Personal 2016 (©berufundfamilie Service GmbH)


 

Alternde Belegschaft


Für 65 % der Beschäftigten ist die Bindung von älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Allerdings denken 51 % der Beschäftigten, dass sich die Beschäftigungsmöglichkeiten für Ältere in den kommenden fünf Jahren verbessern werden.

Randstad, Arbeitsbarometer Q2/2016, Juli 2016
http://www.randstad.de/ueber-randstad/presse-und-aktuelles/pressemitteilungen-und-aktuelles/pm-2016-07-27-wirtschaftsfaktor-demografie-personalstrategien-fur-altere-mitarbeiter-fehlen-1.633216



Betriebsklima


Für 62 % der Europäer ist das Betriebsklima entscheidend dafür, ob sie einen Job annehmen oder nicht.

Die deutschen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmerinnen finden zu 59,8 % das Betriebsklima ausschlaggebend. Für 57 % ist das Interesse an der Tätigkeit, für 53,9 % eine angemessene Entlohnung und für 44,6 % die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben wichtig.

Marketagent.com, Betriebsklima, Oktober 2016
http://www.wuv.de/karriere_job/betriebsklima_schlaegt_gehaltsscheck




Virtuelle Arbeitsplätze


Die Hälfte der Unternehmen in Deutschland plant bis Ende 2017, virtuelle Arbeitsplätze aus der Public Cloud bereitzustellen.

55 % der Arbeitgeber halten die Sicherheit in den kommenden zwei Jahren für die wichtigste Anforderung in der Unternehmens-IT. Am zweitwichtigsten finden sie mit 35 % das Thema Modernisierung des Arbeitsplatzes.

IT-Analyseunternehmen IDC, Advanced Workplace Strategies in Deutschland 2016, Juli 2016
http://idc.de/de/ueber-idc/press-center/63983-idc-studie-jedes-zweite-unternehmen-in-deutschland-will-2017-virtuelle-it-arbeitsplatze-aus-der-public-cloud-bereitstellen




Wechselwunsch


Derzeit möchten 34 % der Beschäftigten ihren Arbeitgeber verlassen. Am unzufriedensten sind sie vor allem mit ihrer Work-Life-Balance. Im weltweiten Durchschnitt liegt der Wechselwunsch bei 42 %.

CEB, Global Talent Monitor 2016, September 2016
https://www.cebglobal.com/top-insights/global-talent-monitor/germany.html?referrerTitle=Germany%20Talent%20Trends&referrerContentType=indexpage&referrerComponentName=External%20List%20-%20Temporary




Zukunft Personal 2016


Mit 732 Ausstellern verzeichnete die diesjährige Messe Zukunft Personal (vom 18. bis 20.10.2016 in der Kölnmesse) einen Ausstellerrekord.

Mit 16.940 Personalverantwortlichen, Führungskräften und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Personalabteilungen kamen 11 % mehr Besucher als im Vorjahr.


Familienbewusstsein ins Bild gesetzt (©berufundfamilie Service GmbH)
Entsprechend gut frequentiert war auch der Stand der berufundfamilie Service GmbH. Hier konnten sich die Interessierten nicht nur inhaltlich ein Bild von einer zukunftsfähigen familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik machen. Dank Tuncay Erol erhielten sie zudem ihre ganz persönliche Karikatur.

Dienstag, 11. Oktober 2016

berufundfamilie Service GmbH auf der Zukunft Personal 2016 in Köln

Liebe Leserin, lieber Leser,

sind Sie eine/r der erwarteten 16.000 Besucherinnen bzw. Besucher auf Europas innovativster Fachmesse für Personalmanagement, der Zukunft Personal 2016 in Köln?

Am 18. Oktober startet die Messe und wir – die berufundfamilie Service GmbH – präsentieren uns dort in neuem Look mit frischem Wind. 

Als Arbeitgeberin bzw. Arbeitgeber und /oder Verantwortliche bzw. Verantwortlicher im Personalbereich stehen Sie möglicherweise vor ähnlichen Herausforderungen, wenn es um die Gewinnung und Bindung von kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geht: 
  • Wie wappnen wir uns gegen den Fachkräftemangel und die demografische Entwicklung?
  • Was heißt es, Arbeitgeberattraktivität zu leben? 
  • Mit welchem Instrument können maßgeschneiderte Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben entwickelt und implementiert werden?
  • Was kostet das und sind die Ergebnisse messbar?
Frischer Wind für die Personalpolitik: Individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
(©iStock)

Ein persönliches Bild von familien- und lebensphasenbewusster Personalpolitik machen

Auf unserem Stand treffen Sie unsere Auditorinnen und Auditoren, die Ihnen im persönlichen Gespräch unser Instrument, das audit berufundfamilie (und das audit familiengerechte hochschule) erläutern und Ihnen auf Wunsch unsere weiteren Consulting- und Akademie-Angebote vorstellen.

Machen Sie sich ein persönliches Bild, wie lebensphasenorientierte Personalpolitik in die Praxis umgesetzt werden kann und „persönliches Bild“ meinen wir ganz wörtlich. Wie heißt es so schön: Lassen Sie sich überraschen! 

Wir freuen uns auf Sie
vom 18. - 20. Oktober 2016
in Halle 2.1, Stand 26 (Messe Köln)

Am besten: Machen Sie gleich bei mir einen Termin aus unter der Telefonnummer 069 7171333-152.

Friederike Chalvatzis
Kundenmanagement und Kooperationen