Posts mit dem Label familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Vereinbarkeit in Zahlen – Heute: In Sachen „F“

Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter (©berufundfamilie Service GmbH)

Firmen befürworten vereinbarkeitsbewusste Personalpolitik


8 von 10 Unternehmen bewerten eine vereinbarkeitsbewusste Personalpolitik als wichtig.
BMFSFJ, Familienreport 2017,  September 2017
https://www.bmfsfj.de/blob/119524/f51728a14e3c91c3d8ea657bb01bbab0/familienreport-2017-data.pdf

 

Freie Zeit durch Homeoffice 

 

4,4 Stunden spart ein Beschäftigter im Durchschnitt pro Woche, wenn er mobile Arbeitsformen nutzt.

80 % der zusätzlichen freien Zeit setzen die Beschäftigten für ihre Familie ein.

BMFSFJ: Digitalisierung – Chancen und Herausforderungen für die partnerschaftliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf, 2015

In: BMFSFJ, Digitale Vereinbarkeit (Toolbox), September 2017



Fachkräftemangel verschärft sich


bis 2030 fehlen 3,0 Mio. Facharbeiter, Techniker, Forscher und medizinischen Fachkräfte.

bis 2040 fehlen sogar 3,3 Mio. Fachkräfte.

prognos, Fachkräftesituation, August 2017   



Fehlbesetzung der Führungskräfte


2/3 der Führungskräfte sind schlecht oder nur mittelmäßig eingesetzt.

IUBH, Fehlbesetzung Führungskräfte, Mai 2017




Familienfreundliche Unternehmenskultur 


44 % der Unternehmen schätzen ihre Unternehmenskultur als sehr familienfreundlich ein.

Nur 24 % der Beschäftigten (24 %) teilt diese Ansicht.

BMFSFJ/ Roland Berger, Familienfreundliche Unternehmenskultur, August 2017



Führungskräfte und Überstunden


Nur 2 % der Vollzeiterwerbstätigen zwischen 15 und 24 Jahren arbeitet mehr als 48 Stunden.

14 % der Beschäftigten im Alter von 55 bis 64 Jahren arbeitet mehr als 48 Stunden die Woche. Grund ist der höhere Anteil an Führungskräften in den höheren Altersgruppenangegeben.

Statistisches Bundesamt, „Qualität der Arbeit – Geld verdienen und was sonst noch zählt“,  September 2017


Freitag, 1. September 2017

Mit „Vereinbarkeit“ in die Zukunft - Wir auf der Messe „Zukunft Personal 2017“





Die berufundfamilie ist Aussteller bei der Messe "Zukunft Personal" in Köln

Es ist wieder soweit: Die Messe Zukunft Personal öffnet vom 19. bis 21. September ihre Tore. Und wir sind dabei! Was uns Jahr für Jahr dort hintreibt? Sie, die mehr als 16.000 Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen, die jedes Jahr die Messe besuchen. Sie kommen, um sich über die neusten Trends der HR-Welt zu informieren und mit Experten konkrete Fragen zu diskutieren.
Digitalisierung“ und „Demografie“ sind unter anderem die Schlagworte, die die Diskussionen um die Arbeitswelt von morgen auf der Messe prägen werden.
Unser Anliegen ist es, mit Ihnen darüber zu sprechen, wie Sie in Ihrem Unternehmen die familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik stärken können und welcher Weg Sie ans Ziel führt.

Digitalisierung und Vereinbarkeit (©berufundfamilie Service GmbH)
Was haben die genannten Zukunftsthemen und die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben miteinander zu tun? 

Die Digitalisierung hat gerade erst begonnen. Die passende Technik ermöglicht es immer mehr Beschäftigten, orts- und zeitunabhängig zu arbeiten. Eine große Chance, um Beruf, Familie und Privatleben besser vereinbaren zu können.  

Die demografische Entwicklung hat neue Themen oben auf die personalpolitische Agenda gerückt: Wie lassen sich altersgemischte Teams führen? Wie können Beschäftigte, die einen Angehörigen pflegen, entlastet werden? 
„Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben“ ist – zugegeben – kein neues Thema. Aber: „Das Thema Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben ist ein Dauerbrenner. Mehr noch: Es gewinnt angesichts der negativen Fachkräfteentwicklung an Bedeutung.“ weiß Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH.

Altersgemischte Teams (©berufundfamilie Service GmbH)

Seit knapp zwanzig Jahren begleitet die berufundfamilie mit dem audit berufundfamilie Unternehmen dabei, ihre familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik weiterzuentwickeln. Sie profitieren von unserer Erfahrung und unserem Know-how die aktuellen Trends mitarbeiterorientiert zu gestalten.

Trotz aller Möglichkeiten die uns die digitale Welt bietet: Ein persönliches Gespräch bleibt unverzichtbar. 



Besuchen Sie unseren Stand auf der Messe Zukunft Personal! Hier finden Sie uns: 

berufundfamilie Service GmbH
Halle 2.1, Stand-Nr. S.32
Zukunft Personal
Messe Köln

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team der berufundfamilie